Kürbis-Hähnchen-Pfanne

4.1
(10) 4.1 Sterne von 5

Die feine Auswahl an Gewürzen macht dieses Pfannengericht mit Hähnchen und Kürbis so unvergesslich, dass es ab jetzt in jedem Jahr zur Saison auf den Tisch kommt!

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Hokkaido-Kürbis (ca. 1,2 kg) 
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 100 g   getrocknete Aprikosen  
  • 4   Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g) 
  • 8 Stiele   Koriander  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 EL   brauner Zucker  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 EL   Harissa  
  • 1 TL   Kreuzkümmelsamen  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 1 TL   Chiliflocken  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis waschen, trocken reiben und Enden abschneiden. Halbieren, Kerngehäuse mit Hilfe eines Löffels herauskratzen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Aprikosen halbieren. Fleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchen darin 3–4 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. 1 weiteren EL Öl in die Pfanne geben und Kürbis darin 2–3 Minuten anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen und ca. 1 Minute braten. Mit Zucker betreuen und 1–2 Minuten karamellisieren lassen.
3.
Tomatenmark, Harissa, Kreuzkümmel, Zimt und Chili zufügen und 2–3 Minuten andünsten. Mit Brühe ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Fleisch und Aprikosen unterheben und nochmals aufkochen. Gehackten Koriander unterheben, Kürbis-Hähnchen-Pfanne mit Korianderblättchen garnieren und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved