close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kutterfisch zu Bratkartoffeln und Remoulade

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  • je 4 Stiel(e)   Petersilie und Dill  
  • 1/4 Bund   Schnittlauch  
  • 50 g   Gewürzgurken  
  • 4 EL   Salatcreme (36 % Fett) 
  • 2 EL   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 TL   Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Weinessig  
  • 50 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 4 Stück(e)   Seelachsfilet (à ca. 150 g) 
  • 4 EL   Mehl  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kräuter waschen, trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Dillfähnchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
2.
Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Gurken in feine Würfel schneiden. Salatcreme, Joghurt, Senf, Gurken und Kräuter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
3.
Speck in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und die Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
4.
Kartoffeln darin unter Wenden 10–15 Minuten braten. Nach 10 Minuten Speck und Zwiebel dazugeben. Inzwischen Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden. 1 EL Butterschmalz erhitzen und Fisch ca. 6 Minuten unter Wenden braten.
5.
Auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt grüner Salat mit Sauerrahmdressing.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved