close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Lachs mit Wasabi-Mousse

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 50 g   Schmand  
  • 1/2 TL   Wasabi-Paste (jap. scharfer grüner Meerrettich) 
  • 2-3 EL   Mayonnaise  
  • 1-2 EL   Crème fraîche  
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 2 Scheiben   Schwarzbrot  
  • 8 Scheiben   Baguette  
  • 4 Stiel(e)   Dill  
  •     grobes Meersalz  
  • 500 g   frisches Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1 EL   ÖL  
  • 4 EL   Sojasoße Sushi und Sashimi  
  •     Wasabi-Erbsen (Wasabi-Peas; z. B. Asialaden) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Frischkäse, Schmand und Wasabi-Paste verrühren. Für die Aioli Mayonnaise und Crème fraîche verrühren. Knoblauch schälen, zerdrücken und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
2.
Das gesamte Brot toasten. Schwarzbrot vierteln. Wasabi-Mousse mit 2 angefeuchteten Teelöffeln zu Nocken formen und auf 4 Teller setzen. Aioli als Streifen oder Tupfen dazuspritzen
3.
Dill waschen, bis auf etwas hacken. Lachs waschen, trocken tupfen. Mit gehacktem Dill, Pfeffer und Meersalz bestreuen, leicht andrücken. In 4 Stücke schneiden. Im heißen Öl pro Seite 2-3 Minuten braten. Auf den Tellern anrichten. Mit Dill garnieren. Brot, Sojasoße und Wasabi-Erbsen dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved