Lachs mit Wasabi-Mousse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 50 g   Schmand  
  • 1/2 TL   Wasabi-Paste (jap. scharfer grüner Meerrettich) 
  • 2-3 EL   Mayonnaise  
  • 1-2 EL   Crème fraîche  
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 2 Scheiben   Schwarzbrot  
  • 8 Scheiben   Baguette  
  • 4 Stiel(e)   Dill  
  •     grobes Meersalz  
  • 500 g   frisches Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1 EL   ÖL  
  • 4 EL   Sojasoße Sushi und Sashimi  
  •     Wasabi-Erbsen (Wasabi-Peas; z. B. Asialaden) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Frischkäse, Schmand und Wasabi-Paste verrühren. Für die Aioli Mayonnaise und Crème fraîche verrühren. Knoblauch schälen, zerdrücken und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
2.
Das gesamte Brot toasten. Schwarzbrot vierteln. Wasabi-Mousse mit 2 angefeuchteten Teelöffeln zu Nocken formen und auf 4 Teller setzen. Aioli als Streifen oder Tupfen dazuspritzen
3.
Dill waschen, bis auf etwas hacken. Lachs waschen, trocken tupfen. Mit gehacktem Dill, Pfeffer und Meersalz bestreuen, leicht andrücken. In 4 Stücke schneiden. Im heißen Öl pro Seite 2-3 Minuten braten. Auf den Tellern anrichten. Mit Dill garnieren. Brot, Sojasoße und Wasabi-Erbsen dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved