Lachs-Spinat-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachs-Spinat-Pfannkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Mehl 
  • 200 ml  Milch 
  • 2 EL  Mineralwasser 
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  • 600 Lachsfilet ohne Haut 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2   Zwiebeln 
  • 4 EL  Öl 
  • 350 junger Spinat 
  •     Pfeffer 
  • 100 Meerrettich Frischkäse (Doppelrahmstufe) 
  •     Öl 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Mehl mit Milch und Mineralwasser verrühren. Eier und 1 Prise Salz dazugeben, zu einem glatten Teig verrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen.
2.
Fisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Eine beschichtete Pfanne (ca. 22 cm Ø) mit etwas Öl ausstreichen. Ca. 1/4 des Teigs darin verteilen. Von beiden Seiten goldgelb backen, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Aus dem übrigen Teig ebenso weitere ca. 3 Pfannkuchen backen.
3.
3 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, Fisch darin unter Wenden 4–5 Minuten anbraten, herausnehmen und warm halten. Zwiebeln ins Bratfett geben und ca. 1 Minute andünsten. Spinat waschen, trocken tupfen, dazugeben und kurz zusammenfallen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Jeden Pfannkuchen auf einen Teller legen, mit Frischkäse bestreichen. Spinat und Fisch darauf verteilen und zusammenklappen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved