Lebkuchenparfait mit Punschpflaumenkompott

Aus LECKER 12/2016
3.73684
(38) 3.7 Sterne von 5
Lebkuchenparfait mit Punschpflaumenkompott Rezept

Morgen, Gäste, wird’s was geben! Dann holen wir das cremige Lebkuchenparfait aus dem Eisfach und ser­vieren es mit weihnachtlich gewürztem Pflaumen-Kompott.

Was passt zu Lebkuchenparfait?

Ein fruchtiges Kompott mit leichter Säure ergänzt das cremig-süße Parfait besonders gut. Dafür kannst du wie hier Pflaumen aus dem Glas mit Wein und weihnachtlichen Gewürzen verfeinern oder Kirschen andicken und aromatisch abschmecken.

Wer frische Früchte verwenden möchte, serviert zum Lebkuchenparfait aromatische Gewürzorangen. Dafür 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker bei schwacher Hitze schmelzen, mit 25 ml Grenadine und 125 ml Orangensaft ablöschen und aufkochen. Zum Schluss mit 1 Prise Zimt und 2 EL Orangenlikör abschmecken und die Filets von 2 Orangen vorsichtig untermischen.

Du liebst Lebkuchen? In unserem Special findest noch mehr Lebkuchen-Rezepte zum Ausprobieren.

Zutaten

Für Stücke
  • 175 Zucker 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 TL  Lebkuchengewürz 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 5 EL  Milch 
  • 3   Lebkuchen mit Zartbitterschokolade (à 30 g) 
  • 400 Schlagsahne 
  • 1 Glas (à 720 ml)  Pflaumen 
  • 100 ml  trockener Rotwein 
  • 1   Zimtstange 
  • 1   Sternanis 
  • 1 EL  Speisestärke 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

40 Minuten ( + 540 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für das Parfait 175 g Zucker und Lebkuchengewürz mischen. Eier, Milch und Lebkuchen-Zucker-Mix mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Die Masse im heißen Wasserbad (es darf nicht kochen!) mit den Schneebesen so lange aufschlagen, bis sie dickcremig wird. Abkühlen lassen und dabei öfter umrühren.
2.
Lebkuchen in Stücke (ca. 1 x 1 cm) schneiden. Eine Kastenform (10 x 24 cm) mit Folie auslegen. Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Eimasse heben. Dann 3⁄4 der Lebkuchenstücke unterheben. Die Parfaitmasse in die Form füllen, glatt streichen und restlichen Lebkuchen darauf verteilen. Parfait mit Folie abdecken und 8–10 Stunden ins Gefrierfach stellen.
3.
Für das Kompott Pflaumen in ein Sieb gießen, dabei den Saft auffangen. 2 EL Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren. Mit Wein und Saft ablöschen, Zimt und Anis zugeben und köcheln, bis sich der Karamell löst. Stärke mit 3 EL Wasser glatt rühren. In den Saft rühren und unter ­Rühren ca. 2 Minuten köcheln. Die Pflaumen zugeben, Topf vom Herd nehmen und das Kompott auskühlen lassen.
4.
Parfait ca. 10 Minuten vor dem Servieren antauen lassen. Aus der Form stürzen, Folie abziehen. Parfait in Scheiben schneiden und mit Kompott anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved