Linsen-Möhren-Braten mit Kartoffelpüree und Knoblauch-Spinat

Aus LECKER 6/2015
5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  4–6 Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 125 g   Naturreis  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 250 g   Möhren  
  • je 4 Stiel(e)   glatte Petersilie und Thymian  
  • 1   Zweig Rosmarin  
  • 250 g   rote Linsen  
  • 40 g   geschroteter Leinsamen  
  • 100 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  •     etwas + 5 EL Butter 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 3 EL   Tomatenmark  
  • 50 g   Honig  
  •     einige Spritzer Worcestersoße  
  • 1 kg   mehligkochende Kartoffeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 kg   junger Spinat  
  • 300 ml   Milch  
  • 1 EL   Semmelbrösel  

Zubereitung

120 Minuten
einfach
1.
Für den Braten Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Hälfte Zwiebeln darin glasig dünsten. Reis zu­geben, kurz mitdünsten und mit 800 ml Wasser ablöschen. 1 TL Salz einrühren, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Möhren schälen, waschen und grob reiben. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Möhren, Kräuter und Linsen zum Reis geben. Erneut aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten weitergaren.
3.
Dabei zwischendurch umrühren. 3–4 Minuten vor Ende der Garzeit Leinsamen und Mandeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Kastenform (ca. 30 cm lang) einfetten. Reis-Linsen-Masse vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Eier nacheinander gut unterrühren.
5.
Masse in die Kastenform füllen, glatt streichen und ca. 50 Minuten im heißen Ofen backen.
6.
Für die Glasur Tomatenmark, Honig und Worcestersoße verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit den Braten damit bestreichen.
7.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen.
8.
Restliche Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. ­Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
9.
Kartoffeln abgießen, Milch und 3 EL Butter unterrühren und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen.
10.
Braten aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. 2 EL Butter in einem kleinen Topf bräunen und Semmelbrösel ­unterrühren. Braten aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Mit Spinat, Kartoffelpüree und gebräunter Bröselbutter anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 730 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved