Marinierte Nackenkarbonade mit Zucchinigemüse

Marinierte Nackenkarbonade mit Zucchinigemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Nackenkarbonaden (à ca. 200 g) 
  • 1   Zwiebel 
  • 8 EL  Teriyaky-Soße 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 
  • 4   Kartoffeln (à ca. 150 g) 
  • 3   Zucchini (à ca. 200 g) 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 40 Pinienkerne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 Kräuterquark 
  •     Rosmarin 
  •     Alufolie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Fleisch in eine Schale legen. Teriyaky-Soße und Sonnenblumenöl verrühren und über das Fleisch gießen. Zugedeckt ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. Inzwischen Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 10-12 Minuten vorgaren. Abgießen, abtropfen lassen und in Alufolie wickeln. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) weitere 30-35 Minuten garen. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin leicht anrösten. Zucchini zufügen und darin bei schwacher Hitze 10-12 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch leicht trocken tupfen und auf einem Grillrost von jeder Seite 6-8 Minuten grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Folienkartoffeln in der Mitte aufbrechen und mit Quark füllen. Kartoffeln, Fleisch und Zucchinigemüse auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Rosmarin garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 47g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved