Mascarpone-Creme mit Rhabarbergrütze

Mascarpone-Creme mit Rhabarbergrütze Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 g   Zartbitter Schokolade  
  • 1/2 Würfel (à 25 g)  Kokosfett  
  • 100 g   Mandelstifte  
  • 500 g   Rhabarber  
  • 150 ml   Cranberry Nektar  
  • 3 EL   Zucker  
  • 50 g   Zucker  
  • 2 TL   Speisestärke  
  • 150 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 1   Vanilleschote  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 250 g   Magerquark  
  • 1 TL   Kakaopulver  
  •   Öl für das Blech 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken und mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Mandelstifte untermischen. 4 Mulden eines 12er- oder 6er-Muffinblechs mit Öl ausstreichen. Schoko-Mandelmischung in die gefetteten Mulden verteilen. Mit einem Löffel die Masse in den Mulden an Boden und Rand drücken, Rand dabei hochziehen. Eventuell mit einem Wasserglas nacharbeiten, so dass "Körbchen" entstehen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
2.
Rhabarber waschen, putzen, in Stücke schneiden. Nektar mit 3 EL Zucker erhitzen. Rhabarber zufügen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, in die kochende Flüssigkeit rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Gefrorene Himbeeren unterheben. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
3.
Vanilleschote längs halbieren, Mark herausschaben. Mascarpone, Quark, 50 g Zucker und Vanillemark verrühren. Schoko-Mandelkörbchen vorsichtig aus den Mulden lösen. Dafür eventuell das Muffinblech von unten kurz(!!!) etwas erwärmen, dann lassen sich die Körbchen besser herauslösen. Mit Creme füllen, etwas Grütze daraufgeben und mit Kakao bestäuben. Restliche Creme und übrige Grütze dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 19g Eiweiß
  • 52g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved