Möhrenpfanne mit Putenfilet

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   Möhren  
  • 1 (ca. 350 g)  Stange Porree (Lauch) 
  • 500 g   Putenfilet  
  • 2 EL   + 50 ml Öl  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 1 Bund   Koriander  
  • 1 EL   geröstete Erdnusskerne  
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew.: 240 g)  Kichererbsen  
  • 1 EL   Erdnussbutter  
  • 150 g   saure Sahne  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Möhren putzen, schälen und waschen, schräg in Scheiben schneiden. Porree putzen, längs halbieren und waschen, in Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
2.
2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Bratfett Möhren, Zwiebel und Knoblauch anbraten. 750 ml Wasser zugießen, aufkochen und Brühe einrühren.
3.
Bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten köcheln lassen. Koriander waschen, trocken tupfen. Mit 50 ml Öl und Erdnüssen in einem Universalzerkleinerer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kichererbsen auf einem Sieb abtropfen lassen.
4.
Porree und Erdnussbutter zur Pfanne geben und nochmals ca. 5 Minuten garen. Fleisch und Kichererbsen zur Pfanne geben und alles noch einmal erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pesto und saure Sahne verrühren, dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved