Nackensteak-Kartoffel-Gratin

3
(5) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   großer Brokkoli (ca. 600 g) 
  • 350 g   Möhren  
  • 1 Stange   Porree (Lauch; ca. 180 g) 
  • 1 Packung   Baked Potatoes (2 gegarte Kartoffeln; 400 g) 
  •     Salz  
  • 1 TL   Edelsüß Paprika  
  •     Pfeffer  
  • 2   große Schweinenackensteaks (à ca. 300 g) 
  • 6 EL   Öl  
  • 150 g   mittelalter Goudakäse  
  •     Saft von 1 Zitrone  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 1 Prise   Zucker  

Zubereitung

55 Minuten
leicht
1.
Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Möhren putzen, schälen und in ca. 10 cm lange Stifte schneiden. Porree putzen, waschen, und in ca. 10 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln aus der Folie lösen, Schale ablösen und Kartoffeln quer in Scheiben schneiden.
2.
1 TL Salz, Paprika und etwas Pfeffer mischen, Steaks waschen, trocken tupfen und mit dem Paprika-Mix einreiben. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Steaks darin rundherum ca. 4 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und quer halbieren.
3.
Brokkoli, Kartoffeln, Steaks, Porree und Möhren nebeneinander in eine Auflaufform verteilen. Mit 4 EL Öl beträufeln. Gouda fein reiben. Zitronensaft, Crème fraîche und Gouda verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Käse-Creme über dem Gemüse und Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 59 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved