Nackensteaks mit zwei Marinaden

Nackensteaks mit zwei Marinaden Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 6   Schweinenackensteaks (à ca. 150 g) 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 125 Schmand 
  • 3 EL  Weißweinessig 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2 Stiel(e)  Thymian 
  • 4 EL  Rotweinessig 
  • 6   große Kartoffeln (à ca. 225 g) 
  • 1 Glas (370 ml; Abtr.: 210 g)  Roter Paprika, geröstet 
  • 1 EL  eingelegte, grüne Pfefferkörner 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 600 Sour Cream 
  •     Petersilie und Zitrone 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Steaks waschen und trocken tupfen. Senf, Schmand und Weißweinessig verrühren. 3 Steaks damit bestreichen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Thymian waschen, hacken, mit den Zwiebeln mischen. Mit Rotweinessig verrühren und übrige Steaks damit marinieren. Steaks zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde garen. Für den Dip eine geröstete Paprika aus dem Glas fein schneiden. Mit eingelegtem Pfeffer verrühren. Zwiebeln von den Steaks beiseite legen. Alle Steaks auf dem heißen Grill unter Wenden 12-15 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln im heißen Öl goldbraun braten und später auf den Steaks verteilen. Kartoffeln aus der Folie nehmen und pellen. Sour Cream und Paprika-Pfeffermischung entweder verrühren oder nacheinander portionsweise darauf verteilen. Übrige Paprika etwas kleiner schneiden. Kartoffeln mit Paprikastücken und Petersilie garniert, Nackensteaks mit Zitrone garniert servieren
2.
Bei 6 Personen:

Ernährungsinfo

5 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved