Nudeln mit Pfifferlinge und Speck

Aus LECKER 37/2008
4.42857
(7) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Pfifferlinge  
  • 3   Schalotten  
  • 50 g   Frühstücksspeck  
  • 400 g   Mafaldine-Nudeln  
  •     Salz  
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Zitronensaft  
  • 50 g   gehobelter Parmesankäse  
  • ca. 4 Stiel(e)   rotes Basilikum  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Pfifferlinge waschen und putzen. Schalotten schälen und in Stücke schneiden. Speck schräg in Rauten schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
2.
Speck darin ca. 2 Minuten anbraten. Pfifferlinge und Schalotten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2 Minuten weiterbraten. Mit Mehl bestäuben, kurz mitschwitzen, mit Sahne und Brühe ablöschen.
3.
Soße ca. 5 Minuten sämig einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Nudeln abgießen, gründlich abtropfen lassen, zur Soße geben und durchschwenken. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.
4.
Mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved