Ofen-Rigatoni mit Lachs & Rote Bete

3.75
(8) 3.8 Sterne von 5

Perfekt nach einem Herbstspaziergang: Der Nudelauflauf mit Lachs ist einfach vorbereitet und muss dann nur noch für 20 Minuten in den Ofen.

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Rigatoni (dicke Röhrennudeln)  
  •     Salz  
  • 400 g   leichter Frischkäse  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 TL   abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone  
  •     getrockneter Thymian  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   junger Blattspinat  
  • 2   Schalotten  
  • 400 g   Lachsfilet  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Muskatnuss  
  • 350 g   vorgegarte Rote Bete (vakuumiert) 
  • 100 g   Ziegengoudakäse  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abschrecken und gut abtropfen lassen
2.
Frischkäse, Brühe, Zitronenschale und Thymian unter Rühren erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Spinat verlesen, putzen, waschen und abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Lachsfilet würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachsfilet darin rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Schalotten im Lachsöl glasig dünsten. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
4.
Rote Bete und Ziegengouda in kleine Würfel schneiden. Nudeln, Spinat, Lachs und Rote Bete in 2 Auflaufformen füllen. Käsesoße darübergießen. Mit Käsewürfeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved