Oliven-Kaninchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Oliven-Kaninchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Gemüsezwiebel (ca. 300 g) 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 500 Fleischtomaten 
  • 4 (ca. 1 kg)  Kaninchenkeulen 
  • 1 (400 g)  Kaninchenrücken 
  •     Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl 
  • 100 ml  trockener Wermut 
  • 1 EL  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2 Stiel(e)  Petersilie 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1-2 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 50 schwarze und grüne Oliven evtl. Kräuter zum Garnieren (mit oder ohne Stein) 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen, grob würfeln. Möhren schälen, waschen. Tomaten waschen. Beides grob zerkleinern. Fleisch waschen, trockentupfen. Keulen evtl. am Gelenk halbieren. Rücken in 4 Stücke teilen
2.
Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl im großen ofenfesten Bräter erhitzen. Kaninchenteile darin rundherum kräftig anbraten
3.
Zwiebel und Möhren kurz mit anbraten. Mit Wermut und 3/4 l Wasser ablöschen. Aufkochen. Brühe einrühren. Kräuter waschen, zum Sträußchen binden. Mit Tomaten zum Fleisch geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten offen schmoren. Oliven 15 Minuten mitgaren
4.
Kräuter herausnehmen. Soße abschmecken. Evtl. alles garnieren. Dazu: Bauernbrot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 60 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved