Oliven-Knoblauch-Hähnchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Oliven-Knoblauch-Hähnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Knoblauchzwiebel 
  • 1 (ca. 500 g, mit Haut und Knochen)  Hähnchenbrust 
  • 3   Hähnchenkeulen (à ca. 200 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 8-10   kleine Tomaten (à ca. 40 g) 
  • 7-8 Stiel(e)  Thymian 
  • 3   Zweige Rosmarin 
  • 100 schwarze Oliven 
  •     grobes Salz 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Knoblauch auseinanderbrechen, so dass die einzelnen Zehen sich lösen, eventuell schälen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Hähnchenkeulen in Ober- und Unterkeulen teilen. Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
2.
Tomaten putzen und waschen. Thymian waschen, trocken schütteln, einige Stiele zur Seite legen, restlichen Blättchen von den Stielen zupfen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln von den Zweigen zupfen.
3.
Fleisch, Knoblauch, Tomaten und Oliven auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Kräuter darübergeben (etwas Rosmarin zum Garnieren zur Seite legen). Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen.
4.
Aus dem Ofen nehmen, Fleisch der Hähnchenbrust vom Knochen lösen. Fleisch, Hähnchenkeulen, Oliven, Knoblauch und Tomaten mit Bratsud beträufeln, mit Salz bestreuen und mit Rosmarin garnieren. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 41g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved