Paprika-Käse-Pastete

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 1   große rote Paprikaschote  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 600 g   Doppelrahm-Frischkäse, Pfeffer  
  • 7 (à 60 g)  große Scheiben junger Gouda (ohne Rinde) 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen, klein würfeln. Schnittlauch waschen, fein schneiden. Ca
2.
2 EL Paprika und 1 EL Schnittlauch beiseite legen
3.
Gouda fein reiben. Mit Frischkäse, Paprikawürfeln und Schnittlauch verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Eine Pastetenform (ca. 8 x 30 cm) oder Rehrückenform (ca. 1 l Inhalt) so mit Folie auslegen, dass sie über den Rand hinausragt
4.
Form mit 4 Goudascheiben, leicht überlappend, auslegen. Creme einfüllen und glatt streichen. Mit Rest Gouda abdecken. Folie darüberschlagen. Pastete mind. 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Vorsichtig stürzen. Mit Rest Paprika und Schnittlauch bestreuen. Dazu: Bauern- oder Vollkornbrot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved