Putengulasch mit Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 600 g   Putenbrust  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 ml   Kondensmilch (3 % Fett) 
  • 1 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 300 g   Möhren  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 125 g   Langkornreis  
  • 1 Bund   Petersilie  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und würfeln. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel zugeben und kurz mit braten.
2.
Mehl darüberstäuben und unter Wenden kurz anschwitzen. Mit 500 ml Wasser und Kondensmilch ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Ab und zu umrühren. Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden.
3.
Zum Gulasch geben und weitere 30 Minuten schmoren. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zugeben. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen.
4.
Rest in feine Streifen schneiden. Unter das Gulasch mischen. Reis abgießen, abtropfen lassen. Gulasch mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken. Zusammen mit dem Reis servieren. Mit beiseite gelegter Petersilie und Zitronenscheiben garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved