Rhabarber-Kompott auf Pavlova

Aus LECKER 15/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarber-Kompott auf Pavlova Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 1 TL  Speisestärke 
  • 175 Puderzucker 
  • 4   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL  heller Essig (z. B. Balsamico) 
  • 750 Rhabarber 
  • 50 + 3 EL Zucker 
  • 180 ml  + 2 EL roter Saft (z. B. Kirschnektar) 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 1/2 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 1 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 
  • 300 Schlagsahne 
  •     Backpapier 

Zubereitung

270 Minuten
leicht
1.
Stärke und Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eiweiß sehr steif schlagen. Dann nach und nach Stärke-Mischung und ##Essig## zufügen und so lange schlagen, bis der Eischnee weiß-glänzend ist. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Kreis (ca. 24 cm Ø) daraufzeichnen. Eischnee in den Kreis geben und Mithilfe eines Esslöffels auf Größe des Kreises zu einer "Torte" formen. In die Mitte eine Mulde drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: nicht geeignet) ca. 4 Stunden backen, zum Schluss evtl. Temperatur reduzieren (E-Herd: 80 °C/ Umluft: 60 °C). Baiser im ausgeschalteten Backofen auskühlen lassen. ##Rhabarber## putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, in einen Topf geben, mit 50 g Zucker bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. 180 ml Saft und Zitronensaft aufkochen, Rhabarber zugeben und zugedeckt ca. 3 Minuten dünsten. Rhabarber herausnehmen. Puddingpulver und 2 EL Saft verrühren. Saft nochmals aufkochen und mit dem angerührten Puddingpulver binden. Rhabarber unterheben. Kompott in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen. Vanillezucker und 3 EL Zucker mischen. Baiser vom Backpapier lösen, auf eine passende Platte legen. Sahne steif schlagen, dabei Zuckermischung einrieseln lassen. Erst ##Sahne##, dann Rhabarberkompott auf den Baiser geben und sofort servieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Portionen ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved