close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Riesengarnelen auf Porree-Nudeln

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Stange Porree (Lauch)  
  •     Salz  
  • 250 g   Spaghettini  
  • 8 (ca. 400 g)  Riesengarnelen  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     grober Pfeffer  
  • 40 g   Trüffelbutter (aus dem Glas) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen, der Länge nach halbieren und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. Porreestücke in feine Streifen schneiden. Ca. 2 Liter Salzwasser aufkochen. Spaghettini und Porreestreifen hineingeben und 5-8 Minuten kochen lassen.
2.
Garnelen, bis auf den Schwanz, aus der Schale lösen, am Rücken einritzen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und gut trocken tupfen. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl erhitzen. Knoblauch darin glasig dünsten.
3.
Garnelen zufügen und unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln und Porree auf ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und in den Topf zurück geben. Trüffelbutter in Flöckchen darauf verteilen und unter Schwenken mit Nudeln und Porree mischen.
4.
Auf eine vorgewärmte Platte geben. Garnelen darauf anrichten und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved