Rindfleisch-Artischocken-Stew

0
(0) 0 Sterne von 5
Rindfleisch-Artischocken-Stew Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Möhren 
  • 3   Pastinaken 
  • 4   Schalotten 
  • 600 Butternuss-Kürbis 
  • 900 magere Rinderbrust 
  • 2–3 EL  Sonnenblumenöl 
  • 2 EL  Mehl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Tomatenmark 
  • 600 ml  trockener Rotwein 
  • 500 ml  Rinderbrühe 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Artischocken-Herzen 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  schwarze Bohnen 
  • 1 kg  Süßkartoffeln 
  • 4 Stiel(e)  Salbei 
  • 25 weiche Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

240 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren und Pastinaken putzen und schälen. Möhren längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Pastinaken in Würfel schneiden. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Kürbis putzen, schälen und entkernen.
2.
Kürbisfleisch in grobe Würfel schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden anbraten. Mit Mehl bestäuben, verrühren.
3.
Möhren, Pastinaken, Kürbis und Schalotten zugeben und unter Wenden 4–5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 3–4 Minuten rösten. Wein und Brühe dazugießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen.
4.
Artischocken und schwarze Bohnen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und zum Eintopf geben. Weitere ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen. Inzwischen Süßkartoffeln schälen, waschen und im kochenden Salzwasser ca. 30 Minuten garen.
5.
Salbei waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken und zum Eintopf geben. Kartoffeln abgießen. Kartoffen durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
6.
Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 76g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved