Rindfleisch Pfeffer-Eintopf mit Spätzle

Rindfleisch Pfeffer-Eintopf mit Spätzle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Champignons 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 3   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 800 Rindergulasch 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 4 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Glas (106 ml)  eingelegter grüner Pfeffer 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten 
  • 200 Spätzle 
  •     Pfefferrispe 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Champignons säubern, putzen und ja nach Größe halbieren. Paprika putzen, waschen und in kurze Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
2.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin portionsweise rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett 2-3 Minuten braten.
3.
Tomatenmark zugeben, kurz anschwitzen. Mehl darüberstäuben, ebenfalls kurz anschwitzen. Fleisch in den Bräter geben, Brühe zugießen. Grüner Pfeffer dazugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren.
4.
Tomaten mit Saft zum Gulasch geben, grob zerkleinern und weitere ca. 30 Minuten garen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und abtropfen lassen. Gulasch mit Salz abschmecken.
5.
Spätzle unterheben. Gulasch mit einer Pfefferrispe garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 58g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 64g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved