Risotto classico mit Jakobsmuscheln und Chorizo

Aus LECKER 6/2013
4.2
(5) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   küchenfertige Jakobs­muscheln (à ca. 30 g; frisch oder TK)  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Carnaroli-Risottoreis  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 130 g   Chorizo (spanische Paprikawurst) 
  • 1⁄2 Bund   glatte Petersilie  
  • 2 EL   Butter  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Jakobsmuscheln evtl. auftauen lassen. Für den Risotto Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 800 ml Wasser aufkochen. Brühe darin auflösen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
2.
Reis zugeben und anrösten. Wein und nach und nach Brühe zugießen. Lorbeer zugeben. Reis offen bei schwacher Hitze 18–20 Minuten köcheln.
3.
Parmesan fein reiben. Von der Chorizo Haut abziehen und die Wurst fein würfeln. Jakobsmuscheln abspülen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Chorizo darin ca. 2 Minuten braten. Muscheln zugeben und unter Wenden 2–3 Minuten mitbraten.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen fein schneiden.
5.
Butter und Parmesan unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto mit Muscheln, Chorizo und dem Chorizo-Bratöl anrichten. Mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved