Rote-Bete-Carpaccio „Nicht Fisch, nicht Fleisch“

Aus LECKER 10/2018
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5
Rote-Bete-Carpaccio „Nicht Fisch, nicht Fleisch“ Rezept

Damit Ihre Gäste schon zum Start etwas Ordentliches zu beißen bekommen: Auf die hauchdünnen Rote-Bete-Scheiben reichlich knackige Linsen, ­Apfelraspel und karamellisierte Sonnenblumenkerne packen. Dazu beim Limetten-Honig-Dressing und den Schmandklecksen nicht geizen

Zutaten

Für Personen
  • 3   Rote Beten (ca. 500 g; mit zarten Blättern) 
  •     Salz, Zucker, Pfeffer 
  • 100 rote Linsen 
  • 60 Sonnenblumenkerne 
  • 1 Stück (à ca. 3 cm)  Ingwer 
  • 2   Bio-Limetten 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 6 EL  Öl 
  • 1   grüner Apfel (z. B. Granny Smith) 
  • 250 Schmand 

Zubereitung

40 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Rote Beten putzen, dabei 3 Blätter beiseitelegen. Die Knollen schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln (Vorsicht, färben stark! Einmalhandschuhe tragen). In einer Schüssel mit 1⁄2 TL Salz und 2 1⁄2 TL Zucker mischen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Inzwischen Linsen in kochendem Wasser ca. 8 Minuten bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Sonnenblumenkerne in einer großen Pfanne ohne Fett rösten. 2 TL Zucker darüberstreuen und karamellisieren. Sonnenblumenkerne herausnehmen, abkühlen lassen.
3.
Rote-Bete-Blätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Mit Limettenschale und -saft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Öl darunterschlagen. Apfel waschen, vierteln, entkernen und mit Schale grob reiben. Mit ­etwas Dressing mischen.
4.
Rote-Bete-Scheiben auf einer großen Platte anrichten. Linsen, Apfelraspel, Sonnenblumenkerne und Rote-Bete-Blätter darauf verteilen. Restliches Dressing darüberträufeln. Vom Schmand mit zwei Teelöffeln kleine Nocken abstechen, daraufsetzen. Mit Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 280 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved