Rote Bete à la Bourguignonne

Aus LECKER 4/2020
4.03846
(52) 4 Sterne von 5

Leben wie Gott in Frankreich? Aber sehr gerne: Mit reichlich französischem Rotwein schmoren wir uns ein Rote-Bete-Ragout und servieren es zu cremigem Püree. Göttlich!

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Champignons  
  • 250 g   Möhren  
  • 700 g   Rote Beete  
  • 100 g   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 Stiele   Thymian  
  • 2 Zweige   Rosmarin  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 3 EL   Mehl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 250 ml   trockener Rotwein (vegan) 
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Champignons putzen, evtl. waschen und halbieren. Möhren und Rote Bete schälen (Einmalhandschuhe tragen – Rote Bete färbt stark!), waschen und in grobe Stücke schneiden. Schalotten schälen, halbieren. Knoblauch schälen, hacken. Kräuter waschen, trocken tupfen.
2.
Öl in einem großen Topf er­hitzen. Pilze darin anbraten und he­rausnehmen. Übrige vorbereitete Zutaten und Lorbeer im heißen Bratfett ca. 3 Minuten braten. Mehl und Tomatenmark einrühren, anschwitzen. Mit dem Rotwein sowie 3⁄4 l Wasser ­ab­löschen. Die Gemüsebrühe ­zufügen und aufkochen. Zugedeckt ca. 25 Minuten schmoren.
3.
Kräuterstiele entfernen. Pilze wieder zugeben, kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 210 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved