close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rouladenspieße vom Grill

3.64179
(67) 3.6 Sterne von 5

Rouladenspieße sind der Grill-Trend des Jahres! Dafür wird der deutsche Klassiker kurzerhand grillfest gemacht: Fleisch mit Öl einstreichen, würzen, einrollen und dann auf Spieße ziehen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie das am besten klappt.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Hier findest du die passenden wiederverwendbaren Grillspieße.*

*Affiliate-Link

Zutaten

Für  Portionen
  • 4   Rinderrouladen (aus der Keule) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  • 12 Scheiben   Bacon  
  • 3-4 EL   Senf  
  •     Rouladenspieße (alternativ Zahnstocher 
  •     Grillspieße  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch mit den Händen flach drücken. Anschließend von beiden Seiten mit Öl einstreichen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und jeweils von einer Seite mit Senf bestreichen.
2.
Jede Fleischscheibe mit 3 Streifen Bacon belegen. Rouladen eng aufrollen und mit Rouladenspießen fixieren.
3.
Jede Roulade mit einem scharfen Messer in vier gleichgroße Röllchen schneiden und auf einen großen Grillspieß stecken. Die Kleinen Rouladenspieße herausziehen. Bei mittlerer Hitze unter Wenden 15-20 Minuten grillen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 391 kcal
  • 50 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved