Salami-Flammkuchen

5
(2) 5 Sterne von 5
Salami-Flammkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Dose(n)  (425 ml) 3 Minuten Sauerkraut 
  • 1 (ca. 150 g)  kleine, rote Paprikaschote 
  • 150 Schmand 
  • 1 gestrichene(r) TL  Edelsüß-Paprika 
  • 1/2 TL  Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung (260 g)  Frischer Flammkuchenteig backfertig ausgerollt auf Backpapier (ca. 40 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 80 ungarische Salami in dünnen Scheiben 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Sauerkraut auf ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und mit den Händen ausdrücken. Paprika putzen, waschen abtropfen lassen und fein würfeln
2.
Schmand, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Flammkuchenteig aus der Verpackung nehmen und mit dem Backpapier direkt auf einem Backblech entrollen. Mit Paprika-Schmandcreme bestreichen
3.
Sauerkraut und Paprika darauf verteilen und mit Salami belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 2. Schiene von unten ca. 15 Minuten backen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Fertigen Flammkuchen mit Schnittlauch bestreuen und in 6–8 Stücke schneiden
4.
Bei 8 Stücken:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved