Scharfer Zander mit Senf-Bröselkruste

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Stiele   Thymian  
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 50 g   Röstzwiebeln  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Butter  
  • 2   Kohlrabi mit Grün 
  • 300 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1 EL   Mehl  
  • 300 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 8   Zanderfilets ohne Haut (à ca. 60 g) 
  • 1 EL   Öl  
  • 8 TL   mittelscharfer Senf  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen. Brötchen grob reiben. Brötchenbrösel, Röstzwiebeln und Thymianblättchen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Bröselmischung darin goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseitestellen.
2.
Kohlrabi putzen, einige Blätter beiseitenehmen. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Kohlrabi in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit tiefgefrorene Erbsen zufügen und mitgaren. Kohlrabiblätter in feine Streifen schneiden.
3.
50 g Butter in einem Topf erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Milch ablöschen, aufkochen und unter Rühren ca. 2–3 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kohlrabi und Erbsen abgießen. Das Gemüse zur Soße geben. Soße nochmals abschmecken. Kohlrabiblättchen unterrühren. Gemüse warm stellen.
4.
Fischfilets trocken tupfen. Mit Salz würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets darin von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten. Filets herausnehmen und auf ein Backblech geben. Filets mit Senf bestreichen, die Bröselmischung gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Grillfunktion, Stufe 3) 5–8 Minuten garen. Fischfilets aus dem Ofen nehmen. Kohlrabi-Erbsen-Gemüse auf Teller verteilen. Fischfilets darauf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved