Scharfes Tofu-Pilz-Schaschlik

Aus LECKER 7/2015
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Für 4 Personen
  • 100 ml   helle Sojasoße  
  • 1 EL   Sambal Oelek  
  • 80 ml   Aceto balsamico  
  • 4 EL   Agavendicksaft  
  • 2 TL   Räucherpaprika (Pimentón de la Vera) 
  • 400 g   Räuchertofu  
  • je 1⁄2   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 2   Zwiebeln  
  • 100 g   kleine Champignons  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 4 EL   Rapsöl  
  •     Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle  
  • 800 g   Tomaten in Stücken (Dose) 
  •     Cayennepfeffer nach Belieben  
  •     Holz- oder Metallspieße  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Für die Marinade in einem kleinen Topf Sojasoße, Sambal Oelek, Aceto balsamico, Agavendicksaft und Räucherpaprika verrühren und einmal aufkochen. Den Tofu in 2 cm große Würfel schneiden und mit der heißen Marinade vermengen.
2.
Abgedeckt mindestens 2 Stunden marinieren.
3.
Die Paprikaschoten waschen, entkernen und die weißen Trennwände entfernen. In 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Champignons putzen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, das Weiße in feine Röllchen, das Grüne in 4 cm lange Stücke schneiden.
4.
Die Tofuwürfel aus der Marinade nehmen. Paprikastücke, Zwiebelspalten, Pilze, grüne Lauchzwiebelstücke und Tofuwürfel abwechselnd auf Spieße stecken.
5.
Das Rapsöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Spieße darin etwa 5 Minuten rundum kräftig anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Anschließend die Spieße herausnehmen.
6.
In derselben Pfanne das Weiße der Lauchzwiebeln kurz anschwitzen. Mit der Tofumarinade ablöschen. Dann die Tomaten unterrühren und 5 Minuten offen kochen lassen. Mit Meersalz würzen. Nach Belieben Cayennepfeffer hinzufügen.
7.
Die Spieße in die Pfanne geben und in der Soße 5 Minuten erhitzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved