Schellfisch mit Mairübchen

4
(2) 4 Sterne von 5
Schellfisch mit Mairübchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 kleine, festkochende Kartoffeln 
  • 8   kleine Mairübchen (à ca. 75 g) 
  • 2 TL  bunte Pfefferkörner 
  • 1 Milch 
  •     Salz 
  • 600 Schellfisch-Filet 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 1 TL  Butter 
  • 1/2 Bund  Dill 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen. Rübchen putzen, dabei etwas Grün an den Rübchen stehen lassen. Rübchen halbieren. Pfeffer in einem Mörser grob zerstoßen. Milch und Pfeffer bis auf etwas zum Garnieren in einem weiten Topf erwärmen. Mit Salz würzen. Rübchen und Kartoffeln in der Milch ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren garen
2.
In der Zwischenzeit Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von der Hautseite bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten goldbraun braten. Wenden, Butter zugeben und weitere ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze braten. Mit Salz würzen
3.
Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. 250 ml Milch von den Kartoffeln abgießen und aufschäumen. Milch, Kartoffeln, Rübchen und Fisch in Schalen anrichten. Milchschaum daraufgeben und mit reichlich gehacktem Dill bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved