Schinkencarpaccio mit Pfifferlingen

Aus LECKER 7/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Schinkencarpaccio mit Pfifferlingen Rezept

Spanischer Schinken, frische Pilze und würziger Parmesan - besser als mit dieser Vorspeisenplatte kann ein Dinner nicht starten.

Zutaten

Für Personen
  • 250 Pfifferlinge 
  • 2   Schalotten 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Zucker, Salz, Pfeffer 
  • 6 EL  Balsamico-Essig 
  • 1 Bund (ca. 70 g)  Rucola 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 150 Serranoschinken 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Pfifferlinge putzen, kurz abspülen und gut trocken tupfen. Schalotten schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin unter Wenden 4–5 Minuten anbraten. Schalotten kurz mitbraten.
2.
Mit 2 TL Zucker bestreuen, unter Rühren 2–3 Minuten karamellisieren. Mit Essig ablöschen. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Rucola verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Parmesan grob reiben. Schinken auf vier Tellern flach ausgebreitet anrichten, die Pilze mit Vinaigrette und Rucola darauf verteilen. Mit etwas Parmesan bestreuen.
4.
Rest Parmesan dazu reichen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 200 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved