close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schnittlauchpesto

4.88889
(9) 4.9 Sterne von 5

Mit Schnittlauchpesto sorgst du für frühlingsfrischen Wind in deiner Küche. Mit unserem Rezept ist das ganz einfach gemacht. Zu Nudeln, Kartoffeln, Fisch oder Fleisch - dieses würzige Pesto passt immer!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Hier findest weitere Frühlingsrezepte >>

Schnittlauchpesto - Rezept:

Zutaten

Für  Glas
  • 50 g   Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1   kleine Knoblauchzehe  
  • 80 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 
  • 120 ml   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

10 Minuten
ganz einfach
1.
Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Währenddessen Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in grobe Röllchen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan fein reiben.
3.
Kerne, Schnittlauch, Knoblauch und Parmesan in ein hohes Gefäß geben mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach gewünschter Konsistenz etwas Olivenöl unterrühren.
4.
Das Schnittlauchpesto in ein sauberes Schraubglas geben, die Oberfläche mit Öl übergießen, Deckel draufschrauben und im Kühlschrank lagern. So hält sich das Pesto mindestens 2 Wochen. Angebrochen solltest du es innerhalb von ca. 3 Tagen verbrauchen.
5.
Extra-Tipp für eine frische Note: Schmecke das Schnittlauchpesto zusätzlich mit etwas Zitronensaft und -abrieb ab.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved