Schwäbische Maultaschen mit Hack-Spinat-Füllung

4
(1) 4 Sterne von 5
Schwäbische Maultaschen mit Hack-Spinat-Füllung Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Mehl 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 5 EL  Öl 
  •     Salz 
  • 600 tiefgefrorener Blattspinat 
  • 1   Brötchen vom Vortag 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 2 (ca. 200 g)  ungebrühte Bratwürste 
  • 250 gemischtes Hackfleisch 
  •     Pfeffer 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 2 Fleischbrühe 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, 3 Eier, 2 EL Öl, 2 EL lauwarmes Wasser und 1 TL Salz erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten (mindestens 10 Minuten Knetzeit!).
2.
Teig zu einer glatten Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
3.
Spinat mit wenig Wasser in einen Topf geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten unter mehrmaligem Umrühren garen. Abtropfen und abkühlen lassen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. 1 Zwiebel schälen und klein würfeln.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und fein hacken. Bratwurstbrät aus der Pelle drücken. Spinat gut ausdrücken, eventuell etwas hacken. Brötchen ausdrücken.
5.
Hack, Brötchen, Brät, Petersilie, Spinat und 2 Eier verkneten. Mit Pfeffer und 1 1/2–2 TL Salz würzen. Eventuell ein kleines Klößchen von der Brätmasse mit Teelöffeln abstechen und in kochendem Salzwasser garen.
6.
Falls die Masse zu ungewürzt ist, kann dann noch nachgewürzt werden.
7.
Teig halbieren. Hälfte des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken. Teig mit der Nudelmaschine dünn (ca. 15 cm breit, ca. 80 cm lang) ausrollen (nicht hauchdünn!). Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit der Hälfte der Hackmasse bestreichen, dabei am langen oberen Rand ca. 1 cm frei lassen, am langen unteren Rand ca. 4 cm frei lassen.
8.
Den 1 cm breiten Rand mit etwas Wasser bepinseln. Unteren Rand über die Füllung klappen, dann mit der Füllung bis zum oberen Rand klappen und die Kanten festdrücken. Teigrolle mit einem Holzlöffelstiel in 8 Maultaschen teilen, dabei den Teig sehr fest zusammendrücken.
9.
Maultaschen auseinanderschneiden und die Seiten nochmals fest zusammendrücken. Maultaschen auf ein bemehltes Backblech oder Tablett legen. Übrigen Teig und Hackmasse ebenso verarbeiten.
10.
2 Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin goldbraun braten.
11.
Fleischbrühe aufkochen, die Maultaschen darin 6–8 Minuten gar ziehen lassen. Maultaschen mit der Brühe portionsweise auf Teller verteilen. Zwiebeln daraufgeben und mit Schnittlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 28g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved