Schweinefilet in Chardonnaysoße

Aus kochen & genießen 5/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Schalotten  
  • 10 Stiel(e)   Thymian  
  • 2 kg   Schweinefilet  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Mehl  
  • 3–4 TL   Brühe  
  • 1⁄2 l   Weißwein (z. B. Chardonnay) 
  • 1   großes Bund Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Schlagsahne  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen, halbieren. Thymian waschen und hacken. Fleisch trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Filets portionsweise darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
2.
Schalotten im heißen Bratfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. 1 l Wasser, Brühe und Wein einrühren, aufkochen. Fleisch wieder in die Soße legen, Thymian zufügen.
3.
Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten schmoren.
4.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ca. 1⁄4 der Lauchzwiebeln beiseite stellen, Rest ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Filets herausheben. Soße mit Sahne verfeinern, abschmecken.
5.
Filets in Scheiben schneiden und wieder in die Soße legen. Anrichten und mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved