Schweinegeschnetzeltes Bombay

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   Baby-Ananas  
  • 4 (à 120 g)  Schweineschnitzel  
  • 30 g   Kokoschips  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  • 1 EL   Mehl  
  • 1 EL   Curry  
  • 300 ml   Ananassaft  
  • 200 ml   Fleischbrühe (Instant) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kichererbsen  
  •     Chiliflocken  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebel putzen, waschen und in Stücke schneiden. 4 ca. 10 cm lange Endstücke zum Garnieren zurücklassen. Ananas putzen, 4 dünne Scheiben abschneiden, übrige schälen und in Stücke schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen. In der gleichen Pfanne 4 Esslöffel Wasser und Zucker aufkochen, Ananasscheiben und Lauchzwiebel-Endstücke dazugeben, aufkochen und Pfanne von der Herdplatte nehmen. Schmalz erhitzen, Fleisch unter Wenden ca. 7 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz würzen. Die letzten 2 Minuten Kokos, Zwiebel- und Ananasstücke mitbraten. Mehl und Curry dazugeben und unterrühren. Saft und Brühe unterrühren, aufkochen, Kichererbsen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und dazugeben. Mit Salz und Chili abschmecken und in der zugedeckten Pfanne ca. 5 Minuten ziehen lassen. Geschnetzeltes auf in Öl ausgebackenen Papadums anrichten und mit Lauchzwiebel und Ananasscheiben garnieren. Mit Chiliflocken bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved