close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Seeteufel auf Paprika

3.25
(4) 3.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 8 (ca. 800 g)  türkische Spitzpaprika  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 ml   trockener Weißwein oder Cranberrysaft  
  • 100 ml   klassische Gemüsebrühe (selbstgemacht oder gekauft) 
  • 425 g   Pizzatomaten (Dose) 
  • 1 EL   Koriandersame  
  • 1 TL   schwarze Pfefferkörner  
  • 600 g   Seeteufelfilet  
  • 40 g   Kapern (Glas) 
  • 50 g   grüne Oliven (ohne Stein) 
  • 3 Stiel(e)   Basilikum  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten der Länge nach halbieren, entkernen und waschen. 2/3 des Öls in einem verschließbaren Bräter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze in 3-4 Minuten glasig dünsten.
2.
Paprikastreifen dazugeben und 3-4 Minuten weiterdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe und Tomaten dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten schmoren.
3.
Inzwischen Koriandersamen und Pfefferkörner im Mörser zerdrücken. Seeteufelfilet waschen, trockentupfen und in Stücke von etwa 50 g schneiden. Mit den zerdrückten Gewürzen bestreuen.
4.
Restliches Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Seeteufelstücke bei sehr starker Hitze rundherum kurz scharf anbraten. Kapern und Oliven in den Bräter zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Fischstücke auf das Gemüse legen, evtl. salzen und weitere 7-8 Minuten zugedeckt schmoren. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob zerreißen. Am Ende der Garzeit über den Fisch streuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved