Sommerliche Sauerrahmterrine

Sommerliche Sauerrahmterrine Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 12 Blatt  weiße Gelatine 
  • 250 Möhren 
  •     Salz 
  • 3 (à 150 g)  Becher saure 
  •     Sahne 
  • 3 (à 150 g)  Becher Crème fraîche 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  •     Pfeffer 
  • 3 TL  geriebener Meerettich 
  •     (aus dem Glas) 
  • 3 Packungen (à 25 g)  tiefgefrorene 8-Kräuter-Mischung 
  • 1   Kopf Frisée-Salat 
  • 1 Bund  Kapuzinerkresse mit 
  •     Blüten 
  • 3 EL  Weißweinessig 
  • 5 EL  Öl 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Möhren putzen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Möhrenwürfel in kochendem Salzwasser zugedeckt bei schwacher Hitze fünf bis acht Minuten weichkochen.
2.
Anschließend kalt abschrecken und abtropfen lassen. Saure Sahne und Crème fraîche verrühren. Zitrone heiß waschen, trockenreiben. Die Schale dünn abziehen und den Saft auspressen. Crème-fraîche-Mischung mit einem Esslöffel Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Creme dritteln.
3.
Für die 1. Schicht Meerrettich, Zitronenschale und nochmals einen Esslöffel Zitronensaft unter das 1/3 der Creme rühren. Vier Blatt Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und unter die Meerrettich-Mischung rühren.
4.
Masse in eine kalt ausgespülte Kastenform (1 1/2 Liter Inhalt) füllen, für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Die Hälfte der Möhren fein pürieren, mit den restlichen Möhrenwürfeln zum 2.
5.
Crème fraîche-Drittel geben, mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Vier Blatt Gelatine wie oben verarbeiten und unter die Möhrenmischung rühren. Möhrenmasse auf die feste Meerrettichschicht geben und ebenfalls 15 Minuten fest werden lassen.
6.
Unter das letzte Crème fraîche-Drittel die gefrorenen Kräuter rühren und Kräutermischung mit Salz und Pfeffer nachschmecken. Restliche Gelatine ausdrücken, auflösen, unter die Kräutermasse rühren und diese in die Kastenform geben.
7.
Terrine für mindestens drei Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Salat und Kapuzinerkresse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Essig mit etwas Salz und Pfeffer verrühren, Öl darunter schlagen.
8.
Kastenform kurz in heißes Wasser tauchen, Terrine am Rand mit einem Messer lösen und auf ein Brett stürzen. Terrine in zwölf Scheiben schneiden. Salat und Kapuzinerkresse mit je zwei Scheiben der Terrine auf Tellern anrichten.
9.
Salat und Kresse mit der Vinaigrette beträufeln und Gericht mit den Kapuzinerblüten garniert servieren. Dazu schmeckt Baguette-Brot.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved