close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spaghetti mit Lachs und Petersilienwurzel-Pesto

Aus LECKER 1/2016
4.77778
(9) 4.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Petersilienwurzeln (ca. 300 g)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Mandeln (ohne Haut) 
  • 1⁄2 Bund   glatte Petersilie  
  • 100 g   Parmesan (Stück) 
  • 100 ml   Sonnenblumenöl  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 400 g   Stremellachs (heiß geräucherter Lachs) 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Petersilienwurzeln schälen (s. Seite 65), waschen und in grobe Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten.
2.
Herausnehmen und auskühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Hälfte Käse fein reiben. Petersilienwurzeln abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.
3.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. In einem hohen Rührbecher Wurzeln, Mandeln, geriebenen Käse, Petersilie und Öl mit dem Stabmixer fein pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Rest Käse fein hobeln. Lachs grob zerzupfen. Nudeln abgießen, dabei ca. 50 ml Kochwasser auffangen. Nudeln mit Kochwasser und der Hälfte Pesto mischen.
5.
Lachs und Käsehobel darauf verteilen. Rest Pesto in ein sauberes Schraubglas füllen, mit Öl bedecken. So hält es sich im Kühlschrank 2–3 Wochen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 800 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 74 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved