Spargel-Zitronen-Risotto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 120 g   Butter  
  • 160 g   Risottoreis  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  • 480 g   grüner Spargel  
  • 1 TL   Zucker  
  • 4 Stiele   Petersilie  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone  
  • 30 g   geriebener Parmesan Käse  

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen, würfeln. Brühe erhitzen. 50 g Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Reis zufügen und anschwitzen. Mit Wein ablöschen. Brühe nach und nach zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 20–25 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Zucker ca. 8 Minuten garen. Spargel abgießen und abschrecken. Spargel in Stücke schneiden und unter das Risotto heben. Risotto ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
3.
1 Knoblauchzehe schälen und hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. 70 g weiche Butter, Knoblauch, abgeriebene Zitronenschale und gehackte Petersilie vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilienbutter in eine Eiswürfelform geben und einfrieren. Risotto in eine Gefrierdose füllen und einfrieren.
4.
Zum Servieren Risotto ca. 3 Stunden auftauen lassen. Petersilienbutter aus dem Gefrierfach nehmen. Risotto in einen Topf geben und unter Rühren langsam erhitzen, dabei ca. 50 ml Wasser zugeben. Parmesan unterrühren. Risotto mit Petersilienbutter verfeinern und in Schalen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 56 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved