Spargelsuppe mit Lachstatar

Spargelsuppe mit Lachstatar Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 weißer Spargel 
  •     Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone 
  •     Salz 
  • 2 EL  Zucker 
  • 3   kleine Schalotten 
  • 1/2 Bund  Dill 
  • 2   Lachsforellenfilets (à ca. 200 g) 
  •     Pfeffer 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 2 EL  Mehl 
  • 2 EL  Pernod 
  • 100 Schlagsahne 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Spargelschalen und -enden in einen Topf mit 1 Liter kaltem Wasser geben. Mit 2 EL Zitronensaft, Salz und Zucker würzen. Aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Schalotten schälen und fein würfeln. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Forellenfilets klein würfeln. Restlichen Zitronensaft, Fisch, Schalotten und ca. die Hälfte des Dills vermengen.
3.
Mit Pfeffer abschmecken, kalt stellen.
4.
Spargelschalen in ein Sieb gießen, Fond dabei auffangen. Fond zurück in einen Topf gießen und aufkochen. Spargelstangen in Stücke schneiden und im Fond 6–8 Minuten garen. Inzwischen Fett schmelzen, mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.
5.
Spargel in ein Sieb gießen, Fond auffangen und 800 ml abmessen. Fond unter Rühren in die Mehlschwitze gießen, aufkochen und 1–2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Pernod abschmecken und mit Sahne verfeinern.
6.
Spargelscheiben und -köpfe in die Suppe geben. Forellentatar in die Mitte eines Tellers geben und mit Suppe aufgießen. Mit Dill garnieren und mit Zitronenschale bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 23g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved