Spitzkohlsalat mit Chimichurri und gebratenen Salsicce

Aus Kochen & Genießen 7/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Die Kombi von zartem Kohl, Pflaumen und Fenchelbratwurst entdeckt dank der argentinischen Kräuter-Chili-Mischung ihre feurige Seite

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner, lila Spitzkohl (ca. 500 g) 
  •     Salz  
  • abgeriebene Schale und Saft von 1   Bio-Zitrone  
  • 250 g   Pflaumen  
  • 1 Bund (ca. 50 g)  Rucola  
  • 100 g   TK-Erbsen  
  • je 6 Stiele   Petersilie und Koriander  
  • 1   Koblauchzehe  
  • 10 EL   Olivenöl  
  • ca. 1/2 TL   Chilliflocken  
  •     Pfeffer, Honig  
  • 6   Salsicce (à ca. 80 g; italienische Fenchelbratwurst) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Salat Spitzkohl waschen, vierteln und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. Spitzkohl mit 2 TL Salz und 2 EL Zitronensaft kräftig durchkneten und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Rucola waschen. Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren, abgießen und kalt abschrecken.
3.
Für die Chimichurri Petersilie und Koriander waschen und fein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Alles mit 6 EL Öl, Chili, Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Salsicce darin rundherum ca. 8 Minuten braten. Kohl, Rucola, Pflaumen und Erbsen mit Rest Zitronensaft und 2 EL Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Würstchen anrichten und mit Chimichurri beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved