Omas Spritzkuchen

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Spritzkuchen, vielen als Spritzringe oder Victoria bekannt, sind ein luftiges Gebäck aus Brandteig, das in Fett ausgebacken wird. Die fertigen Kringel kannst du mit Puderzucker bestäuben oder wie in unserem Rezept mit Zuckerguss einstreichen.

Vor allem frisch, also gerade leicht abgekühlt, sind die Spritzkuchen einfach köstlich und passen perfekt zum Kaffee am Nachmittag. Besonders beliebt sind die Spritzringe bei Kindern. Auch wir kennen das Gebäck schon seit Kindheitstagen von der Kirmes oder vom Bäcker, wo sich Omas und Tanten nur zu gerne damit eindeckten und uns damit verwöhnten. Mit unserem Rezept kannst du die himmlisch schmeckenden Teilchen aus einfachen Zutaten jetzt jederzeit selber zubereiten.

Spritzkuchen Rezept
Luftig-lecker: Spritzkuchen nach Omas Rezept schmecken köstlich Foto: ShowHeroes
Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Wartezeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    einfach

Zutaten

Stück

125 ml Milch

100 g Butter

1 Prise Salz

1 TL Zucker

140 g Mehl

5 Eier (Gr. M)

1 Zitrone

250 g Puderzucker

ca. 1 ½ l Frittierfett

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Brandteig Milch, 125 ml Wasser, Butter, Salz und Zucker aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und rühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst.

2

Teig in eine Schüssel geben. Ein Ei sofort unterrühren, Teig ca. 15-30 Minuten abkühlen lassen, dann die restlichen Eier einzeln unterrühren.

3

Backpapier auf die Arbeitsplatte legen, mit 1 EL Öl bestreichen und in Quadrate von jeweils ca. 10 cm Kantenlänge schneiden.

4

Öl in einem großen Topf erhitzen. Brandteig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in Kreisen auf die Backpapier-Quadrate spritzen.

Spritzringe aufspritzen
Durch das Backpapier können die Kringel einfach ins Fett gegeben werden Foto: ShowHeroes
5

Um festzustellen, ob das Öl heiß genug ist (ca. 180 °C), einen Kochlöffel aus Holz ins Öl halten. Steigen kleine Bläschen auf, kann frittiert werden. Spritzkuchen mitsamt Backpapier vorsichtig kopfüber in das heiße Öl geben. Das sich lösende Backpapier vorsichtig mit einer Zange herausholen. Das Papier kann sich direkt lösen, es kann aber auch ca. 1 Minute dauern. Spritzkuchen von beiden Seiten 2-4 Minuten goldbraun ausbacken, mit der Schöpfkelle aus dem Fett nehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.

6

Zitrone halbieren, Saft auspressen. Puderzucker mit 3-4 EL Zitronensaft glatt rühren. Spritzkuchen mit dem Zuckerguss einpinseln und mindestens 30 Minuten trocknen lassen.

Nährwerte

  • 241 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate