Windbeutel-Rezept zum Selbermachen

Der bekannte Klassiker aus Brandteig überzeugt durch knusprige Hülle und fluffig-leichte Füllung. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie das Windbeutel-Rezept zum Selbermachen gelingt.

Frische Windbeutel schmecken mit frischen Früchten sehr gut, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Windbeutel mit frischen Früchten und lockerer Sahnecreme schmecken immer, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Das benötigst du für 12 Windbeutel:

 

Windbeutel selber machen - so geht's

Der Brandteig ist die Basis der luftig-leichten Gebäckstücke und erfordert etwas Übung. Mit unserer Anleitung wird er dir aber problemlos gelingen! Um leckere Windbeutel zuzubereiten, brauchst du 4 wesentliche Schritte:

Schritt 1 – Brandteig zubereiten

Windbeutel-Rezept - Schritt 1
Aus Milch, Salz, Butter und Ei entsteht der Brandteig für die Windbeutel, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für den Brandteig Milch, Salz und Butter in einem Topf aufkochen lassen. Das Mehl auf einmal zufügen. Die Masse bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. 1 Ei sofort unterrühren. Den Teig in eine Rührschüssel geben, die Masse etwas abkühlen lassen und die restlichen Eier nach und nach unterrühren.

Schritt 2 – Windbeutel backen

Windbeutel-Rezept - Schritt 2
Die Windbeutel werden auf ein Backblech gespritzt, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. 12 Teigtupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die Windbeutel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 20-25 Minuten backen.

Schritt 3 - Windbeutel aufschneiden

Windbeutel-Rezept - Schritt 3
Die Windbeutel noch in heißem Zustand aufschneiden, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Windbeutel nach Ablauf der Backzeit aus dem Ofen nehmen, sofort mit einer Schere die Deckel der Windbeutel abschneiden und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 4 – Windbeutel füllen

Windbeutel-Rezept - Schritt 4
In den ausgekühlten Brandteig wird die Sahne gefüllt, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Sahne mit Puderzucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Sahne auf die Windbeutel spritzen und nach Belieben mit frischen Früchten toppen. Mit dem Deckel abschließen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezepte

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved