Süß-saure Entenkeulen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 ml   Teriyaki-Soße  
  • 100 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 3 EL   Essig; z. B. Reisessig  
  • 4   Entenkeulen (à ca. 125 g) 
  •     Salz  
  • 200 g   Basmatireis  
  • 1 (ca. 200 g)  gelbe Paprikaschote  
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 200 g) 
  • 125 g   Mungobohnensprossen  
  • 4   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 100 g   getrocknete Aprikosen  
  • 1 EL   Öl  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Speisestärke  
  •     Koriander zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Teriyaki-Soße, Aprikosen-Konfitüre und Essig erhitzen. Entenkeulen waschen, trocken tupfen und in die Marinade legen. Über Nacht durchziehen lassen. Entenkeulen aus der Marinade nehmen und abtupfen. In einem Bräter im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) mit 200 ml Wasser ca. 1 Stunde zugedeckt schmoren. Entenkeulen die letzten 20 Minuten der Garzeit ohne Deckel schmoren und mit der Marinade bestreichen. Reis in reichlich kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Paprika und Porree putzen und waschen. Sprossen waschen und abtropfen lassen. Schalotten schälen. Paprika, Lauch, Schalotten und Aprikosen in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Gemüse darin kurz andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Entenkeulen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratensatz mit restlicher Marinade ablöschen und aufkochen lassen. Speisestärke und 1 Esslöffel kaltes Wasser glatt rühren, in die Soße rühren, nochmals aufkochen und abschmecken. Soße über das Gemüse geben und auf einer Platte anrichten. Entenkeulen daraufgeben und mit Koriander garnieren. Reis extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved