Szegediner Cabanossi-Gulasch

0
(0) 0 Sterne von 5
Szegediner Cabanossi-Gulasch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose (580 ml)  Sauerkraut 
  • 2   Zwiebeln 
  • 400 Cabanossi 
  • 4 EL  Butter 
  • 2 TL  Edelsüß Paprika 
  • 1 EL  Mehl 
  • 400 ml  Gemüsebrühe 
  • 400 Kirschtomaten 
  •     Salz 
  •     Kümmel 
  • 1 Packung (750 g)  fertiger Kloßteig halb & halb (Kühlregal) 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1 1/2 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Sauerkraut gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Cabanossi in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Cabanossi darin ca. 5 Minuten unter Rühren braten. Herausnehmen und Zwiebeln im Wurstfett ca. 5 Minuten glasig andünsten. Sauerkraut dazugeben. Mit Paprika und Mehl bestäuben und Brühe aufgießen.
2.
Tomaten waschen, halbieren, zum Gulasch geben, aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln. Mit Salz und Kümmel abschmecken.
3.
Inzwischen aus dem Kloßteig ca. 16 Klöße formen und nach Packungsanweisung in siedendem Salzwasser zubereiten. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Halme in feine Röllchen schneiden. Petersilie und 2/3 des Schnittlauchs vermengen. Fertige Knödel herausnehmen, abtropfen lassen und in den Kräutern wälzen. Gulasch und Klöße mit einem Klecks Schmand anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 22g Eiweiß
  • 53g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved