Tagliolini mit Räucherlachs

Aus kochen & genießen 13/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Tagliolini mit Räucherlachs Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 50 Pinienkerne 
  • 1   kleines Bund Petersilie 
  • 1   kleines Bund Basilikum 
  • 50 geriebener Parmesankäse 
  • 8 EL  Olivenöl 
  • 1   Knoblauchzehe 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2-3 EL  frisch gepresster Zitronensaft 
  • 400 Tagliolini 
  • 100 Rauke 
  • 300 Kirschtomaten 
  • 150 geräucherter Lachs im Stück, ohne Haut 
  • 150 Crème fraîche 
  • 4   Zitronenspalte zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Pinienkerne, Kräuter, Parmesan und 7 EL Öl mit dem Pürierstab fein zerkleinern.
2.
Knoblauch schälen und durch einer Knoblauchpresse in das Pesto drücken. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken.
3.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Rauke putzen, waschen, trocken schütteln und je nach Größe klein schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Lachs in Scheiben schneiden.
4.
Nudeln in einen Durchschlag abgießen, dabei ca. 100 ml Kochwasser auffangen.
5.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Tomaten unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten. Nach 2 Minuten Lachs dazugeben. Crème fraîche und je nach Geschmack bis zu 100 ml Nudelwasser dazugeben und kurz erwärmen.
6.
Nudeln, Rauke und Pesto in die Soße geben und untermischen. Auf Tellern anrichten und mit Zitronenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved