Überbackene Pfannkuchen mit Spinat-Lachs und Käses

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 150 ml   Milch  
  • 4 EL   Öl  
  • 6 EL   Mehl  
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 200 ml   klare Brühe (Instant) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Speisestärke  
  • 50 g   mittelalter Goudakäse  
  •     Pfeffer  
  • 1 Bund   Dill  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 8   große Spinatblätter  
  • 8 Scheiben (ca. 320 g)  Räucherlachs  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Eier, Milch, 2 Esslöffel Öl und Mehl glatt rühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Ca. 10 Minuten quellen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Mit Brühe ablöschen. Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Speisestärke mit 2 Esslöffel Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Käse reiben und in die Soße geben. Mit Pfeffer abschmecken. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Eigelb und Dill verquirlen und unter die Soße rühren. Nicht mehr kochen lassen! Nacheinander je 1 Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und 4 dünne Pfannkuchen ausbacken. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Pfannkuchen mit je 2 Spinatblättern und 2 Lachsscheiben belegen und zusammenrollen. Pfannkuchen in eine ofenfeste Form einschichten. Die Soße darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten überbacken. Mit dem restlichen Dill und Zitronenscheiben garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved