Vollkorn-Tagliatelle mit coolem Kohl

Aus LECKER 12/2019
5
(1) 5 Sterne von 5

Wer Rosenkohl mag, ist klar im Vorteil! Das Wintergemüse wirkt cholesterinsenkend, verdauungsfördernd, antibakteriell und entzündungshemmend. Die Pasta dazu macht satt und glücklich …

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rosenkohl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1 Zweig   Rosmarin  
  • 4 Stiele   Salbei  
  • 2   Sardellenfilets (Glas) 
  • 400 g   Vollkorn-Tagliatelle  
  • 8 EL   Olivenöl  
  • abgeriebene Schale und Saft von 1/2   Bio-Zitrone  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Rosenkohl putzen, waschen und von jedem Röschen einige Blätter ablösen. Inneres halbieren.
2.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Knoblauch schälen, fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen. Die Sardellen abspülen, trocken tupfen und fein hacken.
3.
Nudeln und Rosenkohlhälften im kochenden Salzwasser ca. 8 Minuten bzw. nach Packungsanweisung garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Kräuter, Sardellen und Rosenkohlblättchen darin ca. 2 Minuten andünsten. Ca. 6 EL Nudelkochwasser, Zitronenschale und -saft zugeben, aufkochen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen, unter­mischen, evtl. nochmals abschmecken. Dazu: Parmesan.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved