Warmes Erdbeer-Rhabarber-Dessert mit Baiserhaube

Aus LECKER 5/2010
4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Rhabarber  
  • 150 ml   + 7 EL Apfelsaft  
  • 3–4 EL   + 100 g Zucker  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 6–8   Löffelbiskuits  
  • 4 EL   Amarettolikör  
  • 250 g   Erdbeeren  
  • 2   frische Eiweiß  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Rhabarber putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Mit 150 ml Apfelsaft und 2 EL Zucker aufkochen und ca. 2 Minuten dünsten. 2 EL Apfelsaft und Stärke glatt rühren. In den kochenden Rhabarber rühren und 2 Mi­nuten weiterköcheln.
2.
Evtl. mit 1–2 EL Zucker abschmecken.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Bis­kuits in Stücke brechen und in eine kleine Auflaufform geben. 5 EL Apfelsaft und Amaretto darüberträufeln. Erdbeeren wa­schen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
4.
Die Erdbeeren unter den Rhabarber heben und das Kompott auf den Biskuits verteilen.
5.
Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee locker auf dem Kompott verteilen. Im heißen Ofen 5–10 Minuten backen, bis die Spitzen braun werden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved