close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Zanderfilet auf Pilzgemüse

Aus kochen & genießen 4/2011
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 600–700 g   Zanderfilet mit Haut  
  • 1–2 EL   Zitronensaft  
  • 125 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 400 g   Kirschtomaten  
  • 500 g   Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • ca. 50 g   Rucola (Rauke) 
  • 3–4 EL   Öl  
  •     Salz und Pfeffer  
  • ca. 4 EL   Mehl  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Die Hautseite mit einem scharfen Messer mehrmals quer einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
2.
Speck fein würfeln. Tomaten waschen. Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Rucola verlesen, waschen und abtropfen lassen.
3.
Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Pilze darin anbraten. Zwiebel kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zufügen und schwenken. Speck und 5–6 EL Wasser zufügen.
4.
Aufkochen und kurz weiterköcheln. Abschmecken.
5.
Inzwischen Fisch mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und leicht abklopfen. In 2–3 EL heißem Öl von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Rucola unter das Gemüse heben. Alles anrichten. Dazu schmeckt Baguette oder Röstkartoffeln.
6.
Getränke-Tipp: kühler Weißwein, z.B. ein Grüner Veltliner.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved