Zanderfilet mit Speckpfifferlingen

Aus kochen & genießen 7/2014
Zanderfilet mit Speckpfifferlingen Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

600 g Kartoffeln

1 (ca. 650 g) Knollensellerie

Salz

400 g Pfifferlinge

1 Zwiebel

600 g Zanderfilet mit Haut

2 Stiel(e) Salbei

100 ml Milch

2 EL Butter

Muskat

80 g Bacon (Frühstücksspeck)

3-4 EL Butterschmalz

Pfeffer

2 EL Mehl

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kartoffeln und Sellerie schälen, waschen, grob würfeln. Zusammen in Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen.

2

Pfifferlinge abspülen, trocken tupfen und putzen. Zwiebel schälen und würfeln. Zanderfilet waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Salbei waschen und trocken schütteln.

3

Kartoffeln und Sellerie abgießen. Milch und Butter zufügen und alles fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat ab­schme­cken. Warm stellen.

4

Speck in einer großen Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zwiebel und Salbei kurz mitbraten, alles herausnehmen. 2 EL Butterschmalz im Speckfett erhitzen. Pfifferlinge darin unter Wenden 4–5 Mi­nuten braten.

5

Speckmischung wieder zu­fügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Fisch salzen und mit der Hautseite ins Mehl drücken. Überschüssiges Mehl ab­klopfen. 1–2 EL Butterschmalz in einer zweiten Pfanne erhitzen. Fisch darin erst auf der Hautseite ca. 3 Minuten, dann auf der Fleischseite 1–2 Minuten braten.

7

Alles anrichten.

Nährwerte

Pro Person

  • 450 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate